Musikverein-Inzlingen 1878 e.V.
Musikverein-Inzlingen 1878 e.V.

Generalversammlung für das Vereinsjahr 2023

 

Am 12.01.2024 fand ab 19.15 Uhr die Generalversammlung des Fördervereins statt, um 20.00 Uhr begann die Generalversammlung des Musikvereins. Die Vorstandschaft berichtete vom Vereinsjahr 2023, das direkt mit der Suche nach einem neuen Dirigenten ziemlich spannend begann.

Nach der Begrüßung durch das Vorstandsteam erhob sich die Versammlung, um den 2023 verstorbenen Mitgliedern zu gedenken. Verstorben sind: Peter Kremer, Peter Unrat, Erich Müller und Erich Nägele.

Danach erstatteten die verschiedenen Mitglieder der Vorstandschaft ihren Bericht. Neben mehreren externen Auftritten und den „üblichen“ Anlässen wie dem Maispielen oder Fronleichnam war auch das Waiefescht 2023 ein voller Erfolg. Der MVI hat derzeit 266 Mitglieder (49 Aktive, 215 Passivmitglieder), es befinden sich 74 Kinder in Ausbildung, das Jugendorchester hat 29 Mitglieder.

Die Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Geehrt wurden Alfred Reinle (75 Jahre), Roland Meier (60 Jahre), Ernst Kramer (60 Jahre), Karl Herzog (50 Jahre), Klaus Reinger (50 Jahre), Heinz Strack (50 Jahre), Hansjörg Stücklin (50 Jahre), Reinhold Weirich (50 Jahre), Uwe Dinkat (25 Jahre), Dorothea Lämmlin (25 Jahre), Jeanette Müller (25 Jahre), Johanna Rütschle (25 Jahre) und Anneliese Waiz (25 Jahre).

Neu aufgenommen in den MVI wurden Marina Reinger, Carina Andris, Dominik Hottenroth, Lilli Saner, Zoe Saner und Lorena Haas. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Musizieren!

Wie angekündigt wurde die Satzung nach den Vorgaben des Finanzamts einstimmig geändert.

Neu bzw. wieder gewählt wurden Florian Siebold als Mitglied des Vorstandsteams, Jessica Schmidt als Schriftführerin, Florian Bachthaler als zweiter Kassierer, Tobias Albiez als Materialwart, Elisabeth Baader als Notenwartin, Michael Kramer als Passivbeisitzer sowie Tobias Albiez und Alicia Isele als Kassenrevisoren. Wir danken allen Gewählten für ihre Bereitschaft!

 

Das Jahr 2023 neigt sich langsam dem Ende zu.

Mit einem neuen Dirigenten sind wir motiviert ins Vereinsjahr gestartet und durften viele Anlässe in und außerhalb von Inzlingen wahrnehmen. Einen wie üblich verregneten ersten Mai, ein trockenes Platzkonzert, Auftritte bei anderen Vereinen, natürlich das Waiefescht und vor knapp zwei Wochen unser Jahreskonzert.

Hiermit möchten wir uns bei allen bedanken, die uns dieses Jahr unterstützt haben und zu unseren Anlässen gekommen sind.

Danke!

 

Wir wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

TAGESORDNUNG GENERALVERSAMMLUNG

 

Datum: 12.01.2024   

 

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Bericht der Vorstandschaft

4. Bericht der Schriftführerin

5. Bericht der Kassiererin

6. Bericht der Kassenrevisoren

7. Bericht des Dirigenten

8. Bericht der Jugendleiterinnen

9. Entlastung der Vorstandschaft

10. Wahlen

- Mitglied des Vorstandteams

- Schriftführer

- 2. Kassierer

- Materialwart

- Notenwart

- Passivbeisitzer

11. Ehrungen

12. Ehrungen für Probenbesuch

13. Aufnahme neuer Mitglieder

14. Satzungsänderung:

Aufgrund Rückmeldung vom Finanzamt muss folgendes geändert werden:

 

§ 2     Zweck und Ziele

 

  1. Zweck der Körperschaft ist die Förderung der Blasmusik auf einer breiten Grundlage und der Pflege des damit verbundenen heimatlichen Brauchtums.
  2. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

 

§ 3     Gemeinnützigkeit

 

  1. Der Verein mit Sitz in Inzlingen verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
  2. Die Körperschaft ist selbstlos tätig, sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  3. Mittel der Körperschaft dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln der Körperschaft. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  4. Bei Auflösung oder Aufhebung der Körperschaft oder bei Wegfall    steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen der Körperschaft an die Gemeinde Inzlingen, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat

 

15. Verschiedenes

 

 

 

Veröffentlichung der neuen Satzung

 

Hiermit veröffentlichen wir den neuen Entwurf unserer Satzung, welcher in der Generalversammlung am 12. Januar 2024 beschlossen werden soll.

 

Satzung des Musikverein Inzlingen 1878 e.V.

 

 

 

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

1. Der Verein führt den Namen „Musikverein Inzlingen 1878 e.V.“ und hat seinen Sitz in Inzlingen – nachfolgend kurz „Verein“ genannt.

2. Der Verein ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Lörrach eingetragen.

3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

 

§ 2 Zweck und Ziele

1. Zweck der Körperschaft ist die Förderung der Blasmusik auf einer breiten Grundlage und der Pflege des damit verbundenen heimatlichen Brauchtums.

2. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

a) Förderung der Ausbildung von Musikern und Jungmusikern,

b) der Verein will durch entsprechende Maßnahmen das musikalische Niveau der Kapelle heben,

c) Durchführung regelmäßiger Konzerte und sonstiger kultureller Veranstaltungen,

d) Mitgestaltung des öffentlichen Lebens der Gemeinde,

e) Teilnahme an Veranstaltungen befreundeter Musikvereine, des Alemannischen Musikverbandes und des Bundes Deutscher Blasmusikverbände,

f) Unterstützung der musikalischen (fachlichen) Jugendarbeit und überfachlichen Jugendpflege der eigenen Nachwuchsorganisation,

g) Förderung internationaler Begegnungen zum Zwecke des kulturellen Austauschs.

3. Der Verein ist parteipolitisch neutral. Er wird unter Wahrung der politischen und religiösen Freiheit seiner Mitglieder nach demokratischen Grundsätzen geführt.

 

 

§ 3 Gemeinnützigkeit

1. Der Verein mit Sitz in Inzlingen verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

2. Die Körperschaft ist selbstlos tätig, sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

3. Mittel der Körperschaft dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln der Körperschaft. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

4. Bei Auflösung oder Aufhebung der Körperschaft oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen der Körperschaft an die Gemeinde Inzlingen, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat

 

 

§ 4 Mitgliedschaft

1. Dem Verein gehören an

a) aktive Mitglieder (Musiker)

b) passive Mitglieder

c) Ehrenmitglieder

d) Jungmusiker

2. Aktives Mitglied kann jede natürliche Person werden, die ein Musikinstrument beherrscht.

3. Passives Mitglied kann jede natürliche Person ab dem 16. Lebensjahr werden.

4. Zum Ehrenmitglied des Vereins wird ernannt:

a) wer mindestens 25 Jahre als aktives Mitglied (Musiker) im Verein mitgewirkt hat.

b) Passivmitglieder, die mindestens 25 Jahre Mitglied sind und sich durch besondere Verdienste innerhalb des Vereins hervorgetan haben. Die Ernennung erfolgt durch Abstimmung der Vorstandschaft.

5. Jungmusiker sind Auszubildende im Sinne der jeweiligen Jugendordnung.

 

 

§ 5 Aufnahme

1. Über die Aufnahme eines Aktivmitglieds entscheidet der Gesamtvorstand. Die Aufnahme erfolgt durch Beschluss der Generalversammlung.

2. Die Aufnahme als Passivmitglied in den Verein bedarf eines schriftlichen Antrags beim Vorstand. Über die Aufnahme entscheiden die Aktivmitglieder.

3. Mit der Aufnahme in den Verein erkennt das Mitglied diese Satzung und die von der Hauptversammlung beschlossenen Mitgliedsbedingungen (Beiträge, Ausbildergebühren, Arbeitseinsatz bei Vereinsveranstaltungen usw) an.

 

 

§ 6 Austritt und Ausschluss

1. Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austritt oder Ausschluss.

a)Der Austritt ist nur zum Ende des Geschäftsjahres zulässig. Er ist mindestens drei Monate vorher dem Vorstand gegenüber schriftlich zu erklären.

b) Mitglieder, die ihren Pflichten trotz Mahnung nicht nachkommen, gegen die Satzung verstoßen oder durch ihr Verhalten die Interessen oder das Ansehen des Vereins schädigen, können durch den Vorstand ausgeschlossen werden. Ein ausgeschlossenes Mitglied kann gegen die Entscheidung des Vorstandes Einspruch einlegen, über den die Hauptversammlung entscheidet. Der Ausschluss erfolgt mit dem Datum der Beschlussfassung, bei einem Einspruch mit dem Datum der Beschlussfassung durch die Jahreshauptversammlung.

2. Mit der Beendigung der Mitgliedschaft erlischt jeder Anspruch an den Verein. Entrichtete Beiträge werden nicht zurückerstattet.

 

 

§ 7 Rechte und Pflichten der Mitglieder

1. Alle Mitglieder haben das Recht:

a) nach den Bestimmungen dieser Satzung an den Versammlungen und Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen, Anträge zu stellen und sämtliche allgemein angebotene materielle und ideelle Leistungen des Vereins in Anspruch zu nehmen,

b) sich von den zuständigen Mitarbeitern des Vereins instrumental ausbilden zu lassen,

c) Ehrungen und Auszeichnungen für verdiente Mitglieder zu beantragen und zu erhalten, die durch den Verein verliehen oder vermittelt werden.

2. Alle Mitglieder sind verpflichtet, die Ziele und Aufgaben des Vereins zu unterstützen und die Beschlüsse der Organe des Vereins durchzuführen.

3. Alle aktiven Mitglieder sind verpflichtet, teilzunehmen bzw. sich zu beteiligen an:

a) den festgesetzten Musikproben,

b) den musikalischen Veranstaltungen,

c) den Arbeitseinsätzen bei Vereinsveranstaltungen.

4. Alle Passivmitglieder entrichten den von der Hauptversammlung beschlossenen Beitrag. Dieser ist jährlich (in der Regel durch Bankeinzugsermächtigung) zu zahlen.

5. Ehrenmitglieder sind zur Beitragszahlung nicht verpflichtet.

 

§ 8 Organe

Organe des Vereins sind:

1. die Hauptversammlung,

2. der Vorstand

 

§ 9 Hauptversammlung

1. Zur Hauptversammlung ist vom Vorsitzenden auf Beschluss des Vorstandes nach eigenem Ermessen oder auf Verlangen eines Viertels der Mitglieder, jährlich im ersten Quartal unter Angabe der Tagesordnung spätestens zwei Wochen vor Termin schriftlich einzuladen.

2. Anträge und Anregungen sind dem Vorsitzenden spätestens zwei Wochen vor der Hauptversammlung schriftlich einzureichen. Später gestellte Anträge werden erst in der darauffolgenden Mitgliederversammlung behandelt.

3. Die Hauptversammlung ist zuständig für die:

a) Wahl der Vorstandsmitglieder und von zwei Kassenprüfern,

b) Entgegennahme von Berichten des Vorstandes und seiner einzelnen Mitglieder sowie der Kassenprüfer,

c) Genehmigung der Haushaltsführung und der Grundsätze künftiger Finanzgebarung,

d) Festsetzung der Mitgliedsbeiträge,

e) Entlastung des Vorstandes,

f) abschließende Beschlussfassung über Mitgliedsaufnahmen und – ausschüsse in Einspruchsfällen,

g) Änderung der Satzung,

h) Auflösung des Vereins.

4. In der Hauptversammlung sind stimmberechtigt:die Mitglieder des Vorstandes, alle aktiven Mitglieder, alle Passivmitglieder sowie die Ehrenmitglieder. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden. Stimmübertragung ist nicht möglich. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

5. Die Hauptversammlung ist beschlussfähig, wenn sie ordnungsgemäß einberufen ist. Bei der Beschlussfassung entscheidet die einfache Mehrheit der vertretenen Mitglieder. Über jede Hauptversammlung ist ein Protokoll zu führen, das vom Versammlungsleiter und vom Protokollführer zu unterzeichnen ist.

 

§ 10 Vorstand

1. Der Vorstand besteht aus:

a) dem Vorstandsteam. Dieses besteht aus zwei oder drei gleichberechtigten natürlichen Personen.

b) dem Schriftführer,

c) dem Kassierer,

d) dem Wirtschaftsleiter

e) dem Jugendleiter,

f) dem Vertreter der Ehrenmitglieder,

g) dem Inventarverwalter,

h) dem Notenverwalter,

i) bis zu vier Beiräten, davon zwei als Vertreter der aktiven und zwei als Vertreter der passiven Mitglieder.

2. Der Vorstand beschließt über alle laufenden Angelegenheiten des Vereins, soweit nicht die Hauptversammlung nach den Bestimmungen dieser Satzung oder des Gesetzes zuständig ist. Weiterhin ist der Vorstand verantwortlich für die Ausführung der Beschlüsse der Hauptversammlung und für die Verpflichtung des Dirigenten.

3. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind die Mitglieder des Vorstandsteams. Jedes Teammitglied ist alleinvertretungsberechtigt.

4. Der Vorstand kann zur Unterstützung seiner Arbeit einzelne Aufgaben sachkundigen Mitgliedern übertragen.

5. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Mitglieder anwesend ist. Die Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.

 

§ 11 Wahlen und besondere Bestimmungen

1. Die Mitglieder des Vorstandes werden von der Hauptversammlung für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Wiederwahl ist zulässig.

2. Die zwei Kassenprüfer werden jedes Jahr neu gewählt. Sie dürfen dem Vorstand nicht angehören. Wiederwahl ist zulässig.

3. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes oder ein Kassenprüfer vorzeitig aus, so muss in der nächsten Hauptversammlung eine Ersatzwahl vorgenommen werden. Der Vorstand ist berechtigt, bis zur Ersatzwahl ein Mitglied kommissarisch mit der Aufgabe des Ausgeschiedenen zu beauftragen.

4. Scheidet während der Amtsdauer mehr als die Hälfte der Mitglieder des Vorstandes aus, erfolgen automatisch Neuwahlen in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, die vom verbliebenen Vorsitzenden innerhalb von 14 Tagen nach Ausscheiden der Vorstandsmitglieder einzuberufen ist.

5. Vor Beginn der Wahlen wird in offener Abstimmung ein Wahlleiter gewählt. Er führt die Wahlen durch. Die Hauptversammlung entscheidet darüber, ob in offener Abstimmung oder geheim gewählt werden soll.

6. Ein Bewerber gilt als gewählt, wenn er mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhält. Erhält keiner der Bewerber mehr als die Hälfte, so wird zwischen den beiden Bewerbern mit der höchsten Stimmzahl eine Stichwahl durchgeführt.

7. Das Amt eines jeden Mitglieds des Vorstandes und der Kassenprüfer wird ehrenamtlich wahrgenommen. Für den bei der Ausübung des Amtes entstehenden Aufwand wird eine Entschädigung gezahlt, über deren Höhe die Vorstandschaft beschließt.

 

§ 12 Ehrungen

1. Zur Ehrung verdienter Mitglieder und Förderer des Vereins verleiht der Verein eine Ehrennadel in Silber oder Gold.

2. Einzelheiten werden in einer Ehrungsordnung geregelt, die vom Vorstand beschlossen wird.

 

§ 13 Bläserjugend des Vereins

1. Die Bläserjugend des Vereins ist die Gemeinschaft der Jugend innerhalb des Musikvereins.

2. Aufgaben, Zweck und Organisation der Bläserjugend des Vereins sind in einer gesonderten Satzung (Jugendordnung) festzulegen, die vom Vorstand des Vereins bestätigt wird.

3. Über Haushaltsplan und Jahresrechnung der Bläserjugend beschließt der Vorstand des Vereins.

4. Der Vorstand des Vereines ist berechtigt, sich jederzeit über die Geschäftsführung der Bläserjugend zu unterrichten.

5. Die Bläserjugend steht unter dem Patronat des Vereins. Das Patronat besteht in der ideellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Unterstützung der Bläserjugend bei der Erfüllung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben durch den Vorstand des Vereines. Das Patronatsverhältnis kann von beiden Teilen nur dann gekündigt werden, wenn gegen die Satzung verstoßen wird oder die Interessen oder das Ansehen des Vereins bzw. der Bläserjugend geschadet werden. 

 

§ 14 Satzungsänderungen

Eine Änderung dieser Satzung bedarf einer 2/3 Mehrheit der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder der Hauptversammlung. Zur Änderung muss ein schriftlicher Antrag vorliegen, dieser muss auf der Tagesordnung zur Hauptversammlung aufgeführt sein.

 

§ 15 Auflösung

Der Verein wird aufgelöst, wenn sich dafür mindestens 2/3 der stimmberechtigten Mitglieder aussprechen. Zur Auflösung muss ein schriftlicher Antrag vorliegen; dieser muss auf der Tagesordnung zur Hauptversammlung aufgeführt sein. Das Vermögen wird gemäß § 3 verwendet.

 

§ 16 Inkrafttreten

Diese Satzung tritt am Tage ihrer Beschlussfassung in Kraft.

Jahreskonzert 2023

 

Wir freuen uns, Sie zu unserem Jahreskonzert am Samstag, den 09.12.2023, um 20.00 Uhr in der Erstelhalle in Inzlingen einladen zu dürfen. Der Einlass ist ab 19.00 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Unser Dirigent Maximilian Schaffrinna hat mit uns ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Nach dem Konzert können Sie mit uns den Abend bei einem Gläschen Wein oder einem Bier ausklingen lassen.

 

Programm

Arsenal                                                  Jan van der Roost

Fate of the Gods                                   Steven Reineke

Eiger – Eine Reise zum Gipfel                James Swearingen

Cycles and Myths                                  Nuno Osorio

LaBrassBanda in Concert                     Arr. Jörg Hartl

Madagascar                                          Arr. Jan Valta

Forever Young                                       Arr. Thiemo Kraas

Glee Showstoppers                                Arr. Jay Bocook

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder

 

Im Gedenken an alle im Jahr 2023 verstorbenen Mitglieder des Musikvereins laden wir die Angehörigen der Verstorbenen, unsere Mitglieder sowie alle Bürger*innen von Inzlingen herzlich zu unserem ökumenischen Gedenkgottesdienst ein, der vom Aktivorchester musikalisch begleitet wird.

Der Gottesdienst beginnt am Sonntag, den 19.11.2023, um 9.30 Uhr in der katholischen Kirche. Anschließend begehen wir den Volkstrauertag am Ehrendenkmal an der Kreuzung Oberer Baselblick/ Sonnhalde.

 

Waiefescht-Abschluss 2023

 

Am Samstag, den 14.10.2023, war es endlich soweit, der Waiefescht-Abschluss mit einer gemeinsamen Wanderung stand bevor. Bevor wir unseren Treffpunkt an der Erstelhalle jedoch erreicht hatten, begann es bereits zu regnen. Frei nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ ließen wir uns die Freude nicht nehmen und starteten unsere Wanderung wie geplant um 16.00 Uhr. Wir liefen die ersten Meter und mussten auch schon den ersten steilen Hang erklimmen, um unsere Versorgungsstation zu erreichen. Dort warteten bereits Zopf, Trauben und Getränke gut geschützt unter Pavillons auf uns. Nachdem wir alle gestärkt waren, führte die Wanderung weiter bis zum Ziel, der Brauerei Lasser in Lörrach. Dort gab es im großen Saal über dem Restaurant das wohlverdiente Abendessen. Die junge Belegschaft wurde mit unserer großen Gruppe einigermaßen auf die Probe gestellt, da der Durst einiger vor allem nach der langen Wanderung schwer zu stillen war. Für das Unterhaltungsprogramm hatte das Vorstandsteam ein kleines Quiz zu den Verkaufszahlen des Waiefescht vorbereitet. Ein paar völlig unter- und überschätzte Antworten sorgten für viel Gelächter, doch auch die richtigen Antworten verblüfften den ein oder anderen.

 

Danke an alle fleißigen Helfer, das Team der Brauerei Lasser und das Vorstandsteam für die Unterhaltung.

Oktoberfest in Utzenfeld

 

Mit Stiefvater Reisen starteten wir um kurz nach halb sechs in Inzlingen Richtung Utzenfeld. Pünktlich um 20.00 Uhr eröffneten wir den Abend mit dem „Bozner Bergsteiger Marsch“. Noch war viel Platz in den Reihen, aber die Stimmung war schon ziemlich gut, vor allem weil unsere mitgereisten Fans schon kräftig klatschten. Schnell füllte sich die Halle, die für ungefähr 100 Gäste Sitzplätze bot. Schon mit dem zweiten Medley von Udo Jürgens hatten wir nicht nur unsere eigenen Fans auf unserer Seite und spätestens bei „Sweet Caroline“ sang der ganze Saal lauthals mit. Die Stimmung blieb auch bei der folgenden Polka „Ein halbes Jahrhundert“, „American Spirit“ und dem mitreißenden Stück „Santiano“ gut. Bei dem kräftigen Applaus und der guten Stimmung im Publikum entspannten sich sowohl wir Musiker und auch unser Dirigent immer mehr, waren wir uns doch im Vorfeld nicht so sicher, ob wir uns als „Einheizer“ eignen. Entspannen durfte sich auch das Publikum bei der italienischen Ballade „Storie di tutti i giorni“. Florian Siebold führte gekonnt durch das Programm. Mit den Stücken „Biene Maja“, „Abba Gold“ und „I just called to say I love you“ führte uns Maxi langsam, aber sicher zum absoluten Höhepunkt des Abend. Beim genialen Stück „80er Kulttour“ zeigte Maxi vollen Einsatz, um alles aus uns rauszuholen. Die Bestätigung kam dann direkt vom Publikum mit tosendem Applaus.

Wir verabschiedeten uns dann mit der Polka „Eine letzte Rund“. Aber es war natürlich noch nicht zu Ende. Nach vielen Lobesworten und lautem Applaus schafften wir es mit der Polka „Wir Musikanten“ dass zunächst Luca unseren Fan-Tisch auf die Stühle brachte, so dass dann auch der meiste Rest der Halle zumindest aufstand.Spätestens bei der zweiten und letzten Zugabe „Hoch Badnerland“ standen und sangen dann alle!

 

Der Abend war aber noch lange nicht vorbei. Nach uns wurde die Bühne für „Brasstastisch“ geräumt. Nach und nach wichen die Tische in der ersten Reihe Stehtischen. Und wir schafften es tatsächlich auch pünktlich um 1.00 Uhr die Heimfahrt anzutreten. Auch im Bus war die Stimmung noch ausgelassen, so dass unsere Jungtruppe aus dem Keller diesen noch für alle öffnete, die noch keine Lust hatten nach Hause zu gehen.

Auftritt beim Oktoberfest des MV Utzenfeld

Am Samstag, den 07.10.2023, sind wir zu Gast beim Oktoberfest des MV Utzenfeld. Los gehts um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Utzenfeld, nach unserem Auftritt geht die Party mit der Band "Brasstastisch" weiter.

 

Wir freuen uns auf viele Zuhörer!

Danke!

 

Hiermit möchten wir uns bei allen Aktiven, Passivmitgliedern, Jungmusikern, dem DRK für seine Bereitschaft, den Symphis für den Service, der freiwilligen Feuerwehr für den Parkdienst  und bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung beim diesjährigen Waiefescht bedanken! Wir durften ein tolles Fest erleben, dass ohne Eure Hilfe in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.

Ein Dank geht ebenfalls an alle Vereine, die bei uns zu Gast waren und unsere Sponsoren.

 

Danke!

Zeltaufbau

Am vergangenen Samstag wurde bereits das große Festzelt aufgebaut. Bei tropischen 30 Grad plus schafften wir es bis zum Mittagessen, das Zelt komplett aufzubauen und frisch gestärkt ging es dann ans Aufbauen der einzelnen Essensstände. Bis zum nächsten Samstag gibt es aber noch genug zu tun. Wer möchte, darf gerne ab Dienstag, den 12.09.2023, jeden Abend ab 18.00 Uhr im Zelt vorbeikommen und tatkräftig anpacken. Und natürlich freuen wir uns beim Abbau am Dienstag, den 19.09.2023, über viele helfende Hände!

 

Vielen Dank an alle Helfer, die uns am Samstag schon unterstützt haben!

Save the date – Waiefescht 2023

Vom 16. – 18. September findet das 71. Waiefescht statt. Das Programm finden Sie bereits jetzt auf unserer Homepage, Infos im Blättli folgen nach dessen Sommerpause. Karten für den Auftritt von Lost Eden am Samstag, den 16. September, gibt es ab dem 01. August bei Blumen am Schlössle in Brombach, der Wasserschloss Apotheke in Inzlingen und allen Filialen der Bäckerei Kunzelmann oder ab sofort bei jedem Aktivmusiker.

 

Platzkonzert – und es regnet nicht!?

Am vergangenen Freitag fand das alljährliche Platzkonzert als letzter Auftritt vor der Sommerpause statt. Obwohl mittags einige dunkle Wolken über Inzlingen zogen, entschieden wir uns dafür, alles aufzubauen und auf einen trockenen Abend zu vertrauen. Und wir behielten Recht.

Den Beginn machten die Minis und Teenies um 18.30 Uhr bei bestem Wetter, gefolgt vom Jugendorchester. Das Aktivorchester gab danach sein Sommerprogramm zum Besten, nachdem die anwesende Presse noch einige Gruppenfotos von Jugend und Aktiv geschossen hatte. Die zahlreichen Gäste konnten sich Getränke und Grillgut bei Sonnenschein schmecken lassen und alle Steh- und Sitzplätze waren belegt. Unter lautem Applaus verabschiedeten wir uns nach unserem letzten Stück in die verdiente Sommerpause und ließen den Abend bis in die Nacht ausklingen. Schließlich mussten die restlichen Würste ja noch unter die Leute.

Wir bedanken uns bei allen Zuhörern für ihr Kommen und bei allen, die uns beim Auf- und Abbau oder in sonstiger Weise bei der Ausrichtung des Konzerts unterstützt haben! Vielen Dank!

 

Platzkonzert 2023

 

Am Freitag, den 21.07.2023, geben wir mit dem Platzkonzert unseren letzten Auftritt vor der Sommerpause. Also nutzen Sie nochmal die Gelegenheit, die Jugend und das Aktivorchester live und in Farbe zu erleben und vor allem zu hören. Los geht’s um 18.30 Uhr auf dem Turmplatz vor der katholischen Kirche mit den Minis und Teenies. Um ca. 19.00 Uhr spielt das Jugendorchester und um ca. 19.30 Uhr das Aktivorchester.

 

Für das leibliche Wohl sorgen unsere Helfer am Grill und hinter der Theke. Bei Regen findet das Konzert nicht statt.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zwei Dirigenten, zwei Auftritte, ein Wochenende

 

Am vergangenen Sonntag waren wir beim 110jährigen Jubiläum des MV Utzenfeld eingeladen. Im Festzelt am Feuerwehrhaus hatten wir den letzten Auftritt des Tages und konnten noch einige Zuhörer mit unserem Sommerprogramm begeistern. Dirigiert wurden wir vertretungsweise von unserem alten Dirigenten Daniel Meyer. Vielen Dank an dieser Stelle an Daniel! Nach knapp eineinhalb Stunden hatten wir unseren Auftritt absolviert und konnten den Sonntagabend mit einem kühlen Getränk und Curry- oder Grillwurst genießen. Wir freuen uns schon auf unseren Auftritt am Oktoberfest in Utzenfeld.

 

Am Montag ging es dann für uns ans Bergfest des MV Tannenkirch. Nachdem alle einen mehr oder weniger ebenen Parkplatz gefunden hatten, spielten wir unser Sommerprogramm in einer voll besetzten Location – dieses Mal wieder unter der Leitung von Maximilian. Natürlich klatschten unsere mitgereisten Fans wieder am lautesten J vielen Dank an alle, die uns an beiden Auftritten unterstützt haben!

 

In knapp drei Wochen geben wir mit dem Platzkonzert den letzten Auftritt vor unserer Sommerpause. Weitere Infos folgen.

 

"Musik – Verein“, „Batsch – Nass“ und die Blumenteppiche

 

Der Fronleichnam startete – ganz anders als die letzten Jahre – mit Regen, den die Blumenteppiche, die Stunden vor der Prozession von vielen Helfern gelegt worden waren, zum Glück gut überstanden. Und auch die Sonne zeigte sich, als Kommandant Frank Sütterlin das Kommando „Im Gleichschritt – Marsch“ gab (ausnahmsweise hört der MVI an Fronleichnam auf jemand anders als den Dirigenten) und der Musikverein die Feuerwehr mit dem Marsch „Flotte Musikanten“ zur Kirche brachte. Genau dort startete eine knappe Stunde später die Prozession zum Wendeplatz in der Dorfstraße, bei der die Anwesenden die kleinen und großen Blumenteppiche und Blumenherzen bewundern konnten. Am Wendeplatz und auf dem Lindenplatz gab es zwei Stopps mit Gesangseinlagen des Kirchenchors, Kirchenliedern gespielt vom MVI und Lesungen von Mitgliedern der katholischen Kirchengemeinde. Zum Abschluss der Prozession wurde in der Kirche das Lied „Großer Gott, wir loben dich“ angestimmt mit musikalischer Begleitung durch die Orgel und den MVI.

Für die Feuerwehr und den Musikverein ist üblicherweise danach noch lange nicht Schluss – dieses Jahr fand die After-Prozessions-Party im Akropolis in Inzlingen statt. Nach Gyros und Kartoffelscheiben und dem ein oder anderen Marsch traten Feuerwehr und MVI gegeneinander in einem Quiz an, welches der MVI souverän gewann (an dieser Stelle versichern wir nochmals, dass wir die Fragen nicht im Vorfeld wussten J ). Der Sieg wurde mit drei kräftigen „Musik – Verein“ (Slogan des MVI) und „Batsch-Nass, Batsch – Nass, Seich – Nass“ (Slogan der Feuerwehr) und einem Humpen gefeiert.

Fronleichnam ist in Inzlingen ein Anlass, der von vielen Menschen und Gruppierungen mitgestaltet wird, was ihn einzigartig macht und einmal mehr den Zusammenhalt und die Verbundenheit im Dorf zeigt. Auch dieses Jahr war es wieder ein gelungener und lustiger Tag. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Gemeinde und der katholischen Kirchengemeinde für den Zuschuss für Speis und Trank bedanken und freuen uns aufs nächste Jahr!

Auftritte im Juni

Auch im Juni sind wir wieder unterwegs. Am Sonntag, den 25. Juni, spielen wir nachmittags beim 110jährigen Jubiläum des MV Utzenfeld in Utzenfeld und am Montag, den 26. Juni, abends beim Bergfest in Tannenkirch. Wer möchte, darf uns gerne begleiten.

 

Auftakt zur Festsaison in Öflingen

 

Am vergangenen Sonntag hatten wir unseren ersten externen Auftritt dieses Jahr beim MV Öflingen auf dem Rettichfest. Eine zweifache Premiere, da dies auch der erste Auftritt mit unserem neuen Dirigenten Maximilian Schaffrinna war. Das Rettichfest fand dieses Mal auf dem Griener Hof in einer schön geschmückten Scheune statt. Wir hatten den letzten Auftritt des Festes und bildeten mit unserem überarbeiteten Sommerprogramm einen Kontrast zur Trachtenkapelle Dachsberg, die vor uns spielte. Mit neuen Liedern wie der „80er Kult Tour“ vom letzten Jahreskonzert, aber auch alten Bekannten wie dem „Bozner Bergsteiger Marsch“ konnten wir einen gelungenen Auftritt mit einem Mix aus moderner und eher traditioneller Blasmusik abliefern – Feuertaufe geglückt!

Danke auch an unsere mitgereisten Fans, die tatkräftig mitgeklatscht, gesungen und getanzt haben!

Es ist seit vielen Jahren üblich, dass der MV Öflingen und der MVI Auftritte beim jeweils anderen haben. Daher freuen wir uns, den MV Öflingen beim diesjährigen Waiefescht am Tag der Blasmusik begrüßen zu dürfen. Das Programm fürs Waifescht wird zu gegebener Zeit u.a. auch im Blättli veröffentlicht werden.

Zu hören sind wir das nächste Mal wieder an Fronleichnam, wenn wir die Feuerwehr und die Prozession begleiten werden.

 

Der Mai ist gekommen

 

Das Stück „Der Mai ist gekommen“ war einige Male beim Maiwecken am Morgen des ersten Mai zu hören. Leider konnten wir wegen des Regens (wie hätte es auch anders sein sollen) zunächst nicht marschieren, sondern nur an den einzelnen Stationen entlang der Riehenstraße und in der Dorfstraße spielen. Erst am späten Vormittag hatte der Himmel ein Einsehen und so konnten wir zumindest den Weg zur letzten Station mit Marschmusik zurücklegen. Vielen Dank an alle Zuhörer und an diejenigen, die uns ein trockenes Plätzchen sowie reichlich Essen und Trinken anboten. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder vorbei!

Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen, die unseren Verein bei der Altpapiersammlung unterstützt haben, indem sie ihr Altpapier nicht in der blauen Tonne oder auf dem Recyclinghof entsorgt haben, sondern unseren Abholservice nutzten.

 

Und in einer Woche steht unser erster externer Auftritt dieses Jahr an. Wir spielen auf dem Rettichfest beim Musikverein Öflingen am Sonntag, den 21. Mai 2023, von 15.45 bis 17.00 Uhr. Wer Lust und Zeit hat, darf uns natürlich gerne begleiten und unseren neuen Dirigenten das erste Mal in Aktion sehen.

 

Maiwecken und Altpapiersammlung

 

Auch dieses Jahr werden wir den Mai mit dem traditionellen Maiwecken am 01. Mai ab 7.00 Uhr begrüßen. Los geht es am Zoll und dann wie gehabt die Riehenstraße hoch mit Marschmusik und Mailiedern an den einzelnen Stationen. Wir freuen uns über viele Zuhörer entlang der Laufstrecke und hoffen natürlich auf schönes Wetter (auch wenn das Maiwecken und Regen in den letzten Jahren fast immer unzertrennlich waren J ).

 

Außerdem findet am Samstag, den 06. Mai 2023, um 9.00 Uhr die Altpapiersammlung des MVI statt. Gesammelt wird nur sortenreines Papier. Hierzu gehören:

- Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierte

- Prospekte, Kataloge

- Schreibpapier, Weißkuverts

- Telefonbücher

- Papierschnipsel

- saubere Verpackungen von Lebensmitteln (Mehl, Zucker, Brot)

 

Bitte das Papier nur mit Schnur und nicht mit Klebestreifen, Draht usw. bündeln. Papier in Tüten darf nicht mitgenommen werden.

Ebenfalls nicht eingesammelt werden Kartonagen, braunes Papier, Papiertüten, aktenvernichtetes Papier.

Gesucht - gefunden: Dirigent

 

Nachdem unser ehemaliger Dirigent Daniel Meyer zum Jahresende 2022 seinen Rücktritt erklärte, begann das Jahr 2023 für den MVI gleich mit der Suche nach einem neuen Dirigenten. Nachdem eine entsprechende Stellenanzeige in verschiedenen Medien veröffentlicht wurde, meldeten sich innerhalb des Aktivorchesters einige Freiwillige aller Register und Altersgruppen, um die eingehenden Bewerbungen zu sichten. So konnten Vorstellungsgespräche mit drei Bewerbern vereinbart werden. Da alle drei im Gespräch von sich überzeugen konnten, wurden sie zum Probedirigieren eingeladen. Dabei durfte jeder Bewerber in einer Probe ein Stück des MVI und ein eigenes dirigieren, um das Orchester besser kennenzulernen und umgekehrt.

 

Mit klarem Abstand entschieden wir uns schließlich für Maximilian Schaffrinna. Der 27-Jährige arbeitet als Projektleiter für Elektrotechnik und Monitoring in Basel und hat auf dem Saxophon und der Klarinette das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold absolviert. 2013 machte er die C3 Dirigentenausbildung an der BDB-Musikakademie in Staufen. Maximilian ist derzeit aktiv bei der Stadtmusik Schopfheim, spielt Saxophon in der Band „Brass Buebe“ und hat seit 2014 die musikalische Leitung bei den „Schüüre Musikanten“. Von 2015 bis 2017 war er zudem Dirigent beim MV Hütten.

 

Live erleben können Sie unseren neuen Dirigenten beim Maiwecken am 01. Mai oder bei unserem Auftritt am Rettichfest in Öflingen am 21. Mai.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Im März 2023 konnten fünf unserer Jungmusiker das JMLA Bronze erfolgreich absolvieren. Wir gratulieren Euch und wünschen weiterhin viel Freude beim Musizieren!

 

 

                                                                                                 v.l.: Lorena Haas, Emilia Thurau, Lilli Saner, Zoe Saner, Leonie Bachthaler

Fasnachtsfeuer 2023

 

Am vergangenen Sonntag begleiteten wir den Fackelumzug zum Fasnachtsfeuer mit Marschmusik und spielten anschließend auf dem Butti noch einige Stücke. Damit beenden wir die Fasnacht 2023.

Vielen Dank an alle, die uns zugehört und mit uns gefeiert haben und Spaß hatten!

Fasnacht 2023

 

Die Waieland Duddler des MVI haben das Fasnachts-Marschbuch aus dem Schrank geholt und freuen sich auf ihren Auftritt am Dorfobend und den Umzug am Rosenmontag. Außerdem spielt das Aktivorchester am Fasnachtsfeuer.

 

Kaffi - Waie - Waie - Kaffi!

Generalversammlung für das Vereinsjahr 2022

 

Am 14.01.2023 fand ab 19.15 Uhr die Generalversammlung des Fördervereins statt, um 20.00 Uhr begann die Generalversammlung des Musikvereins. Die Vorstandschaft berichtete vom Vereinsjahr 2022, das wieder wesentlich mehr Veranstaltungen und Anlässe enthielt wie die beiden Corona-Jahre zuvor.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorstand Martin Reinl erhob sich die Versammlung, um den 2022 verstorbenen Mitgliedern zu gedenken. Verstorben sind: Dietmar Müller, Dieter Villinger, Alois Muck, Hans Werner Kasten, Eugen Herz, Manfred Rongen, Hermann Kolb, Walter Hupfer, Wolfram Hofmann und Franz Hauser.

Danach erstatteten die verschiedenen Mitglieder der Vorstandschaft ihren Bericht. Im März begann das Aktivorchester wieder mit den Proben, zunächst noch in der Erstelhalle, ab Mai dann wieder im Probelokal. Außerdem wurde bereits im Frühjahr mit der Planung des Waiefescht begonnen. Der MVI nahm an verschiedenen Anlässen im Dorf teil, wie dem Maispielen, der Fronleichnamsprozession oder dem Volkstrauertag. Außerdem nutzt das Aktivorchester nun die App „Spond“ zur internen Kommunikation und für die Organisation von Proben oder Auftritten bei anderen Vereinen. Leider wird Daniel Meyer als Dirigent zum 31.03.2023 beim MVI aufhören, nach einem Ersatz wird bereits gesucht. Derzeit befinden sich 82 Kinder in vom MVI finanziell unterstützter Ausbildung. Auch das Jugendorchester hat im Frühjahr 2022 wieder mit den Proben begonnen und konnte im Juli das Jugendkonzert in der Erstelhalle ausrichten. Leandra Zens hat als Jugendleiterin aufgehört, neu gewählt wurden Sophie Hefele und Nathalie Reinger.

Die Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Geehrt wurden für 25 Jahre Eliane Gleissle, Stephan Bergau und Christine Heinrich, für 40 Jahre Peter Frey und Markus Meier, für 50 Jahre Bruno Doser und Andreas Vosseler, für 60 Jahre Annemarie Waiz und für 70 Jahre Jakob Drechsle. Wir danken allen Geehrten für ihren Einsatz und ihr Engagement in den vergangenen Jahren!

Neu aufgenommen in den MVI wurden Nico Bachthaler, Isabel Carl, Simon Lämmlin und Jessica Schmidt. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Musizieren!

Als nächstes wurde die Satzung des MVI dahingehend geändert, dass nun ein Vorstandsteam aus zwei oder drei Personen die Aufgaben unter sich aufteilen wird, die bisher vom ersten und zweiten Vorstand erledigt wurden. Außerdem sind die Mitglieder des Vorstandsteams nun gleichberechtigt und können den Verein jeweils allein rechtlich vertreten. Die Satzungsänderung wurde von der Versammlung mit der erforderlichen Mehrheit beschlossen. Die geänderte Satzung wurde bereits an das Registergericht Freiburg zur Genehmigung weitergeleitet.

Damit konnten direkt im Anschluss Melanie Andris, Sabine Hefele (beide für zwei Jahre) und Florian Siebold (für ein Jahr) als neues Vorstandsteam gewählt werden. Einstimmig gewählt wurden Leandra Zens als neue erste Kassiererin, Marc Reinger und Marcel Meier als Aktivbeisitzer und Michael Kramer und Tobias Albiez als Kassenrevisoren. Einstimmig im Amt bestätigt wurden Sabrina Braun als Wirtschaftsführerin und Tom Früh als Vertreter der Ehrenmitglieder. Wir danken allen Gewählten für ihre Bereitschaft!

Abschließend wurden Martin Reinl als bisheriger erster Vorstand, Heike Herzog als bisherige erste Kassiererin und Samuel Hefele als bisheriger Aktivbeisitzer gebührend verabschiedet. Auch Elke Frey, die viele Jahre lang den Kaffeestand am Waiefescht leitete und diese Aufgabe nun an Melanie Andris abgegeben hat, erhielt zum Dank für ihren Einsatz ein Präsent. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal für alles bedanken, was Ihr in den vergangenen Jahren für den MVI geleistet habt!

 

Generalversammlung des Musikvereins Inzlingen 1878 e.V. und des Fördervereins für das Vereinsjahr 2022

 

Die Generalversammlung des MVI findet am Samstag, den 14.01.2023, um 20.00 Uhr in der Erstelhalle in Inzlingen statt, die Generalversammlung des Fördervereins beginnt um 19.15 Uhr.

Wir laden alle Mitglieder herzlich dazu ein!

 

Tagesordnung GV MVI:

1. Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorstandes

3. Bericht der Schriftführerin

4. Bericht der Kassiererin

5. Bericht der Kassenrevisoren

6. Bericht des Dirigenten

7. Bericht der Jugendleiterin

8. Entlastung der Vorstandschaft

9. Ehrungen verdienter Mitglieder

10. Aufnahme neuer Mitglieder

11. Antrag der Vorstandschaft auf Änderung der Satzung: § 10 Besetzung des Vorstandes

12. Wahlen

13. Verschiedenes

14. Verabschiedung

 

Wünsche und Anträge sind bis spätestens 13.01.2023 schriftlich beim 1. Vorstand einzureichen.

Jahreskonzert 2022

 

In einer gut gefüllten Erstelhalle fand gestern das Jahreskonzert des MVI statt. In zwei Stunden präsentierte das Aktivorchester ein abwechslungsreiches Programm mit klassischen und modernen Stücken. In diesem Rahmen wurden Johanna Haag für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft, Heike Herzog für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft und Siegbert Wiedmer für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen wurden von einer Vertreterin des Alemannischen Musikverbandes vorgenommen. 

Anschließend ließen wir den Abend in geselliger Runde ausklingen. 

 

Vielen Dank an unseren Dirigenten Daniel Meyer, die Vorstandschaft und allen Helferinnen und Helfern!

Jahreskonzert 2022

 

Nach zwei Jahren Pause freuen wir uns, Sie wieder zu unserem Jahreskonzert am Samstag, den 10.12.2022, um 20.00 Uhr in der Erstelhalle in Inzlingen einladen zu dürfen. Der Einlass ist ab 19.00 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Unser Dirigent Daniel Meyer hat mit uns ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Nach dem Konzert können Sie zu den Klängen des Duo Schwarz das Tanzbein schwingen und mit uns bei einem Gläschen Wein oder einem Bier den Abend ausklingen lassen.

 

Programm

Kaiserin Sissi                                              Timo Dellweg

How to train your dragon                            Sean O‘Loughlin

Perfect                                                        Ed Sheeran

Green Hills Fantasy                                    Thomas Doss

The Story                                                    Phil Hanseroth

Sweet Caroline                                           Neil Diamond

Beach Boys Golden Hits                             Beach Boys

Despacito                                                    Arr. Jirca Kadlec

Lady Gaga in Concert                                 Sean O`Loughlin

80er KULT(tour)                                          Thiemo Krass

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Volkstrauertag 2022

 

Am Sonntag, den 13. November, fand der Gedenkgottesdienst für die in den Jahren 2020, 2021 und 2022 verstorbenen Mitgliedern des Musikverein statt. Nach dem Gottesdienst gedachten die Inzlinger Bürgerinnen und Bürger den Gefallenen der beiden Weltkriege am Ehrendenkmal. Der Musikverein untermalte die Andacht und die Kranzniederlegung mit zwei Chorälen und dem Kameradenlied.

 

Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder

 

Im Gedenken an alle in den Jahren 2020, 2021 und 2022 verstorbenen Mitglieder des Musikvereins, laden wir die Angehörigen der Verstorbenen, unsere Mitglieder sowie alle Bürger*innen von Inzlingen herzlich zu unserem Gedenkgottesdienst ein.

 

Der Gottesdienst beginnt am Sonntag, den 13.11.2022, um 9.30 Uhr in der katholischen Kirche. Anschließend begehen wir den Volkstrauertag am Ehrendenkmal an der Kreuzung Oberer Baselblick/ Sonnhalde.

 

70. Inzlinger Waiefescht

 

Nach Festbeginn am Samstagmittag fanden einige Besucher den Weg ins Zelt, um sich eine leckere Waie oder eine Wurst zu holen. Neu in diesem Jahr war, dass der Kindernachmittag am Samstagnachmittag stattfand und viele Kinder daran teilnahmen. Um 20.30 Uhr startete die Band Kontrollverlust dann ihren Auftritt. In über drei Stunden spielten sie sich durch die verschiedenen Jahrzehnte und Genres der Musikgeschichte. 

 

Am Sonntag erwartete die Zuhörer mit dem Tag der Blasmusik das genaue Gegenteil: Die Trachtenkapellen Herrischried und Niederwihl, die Musikvereine Karsau und Minseln und die Stadtmusik Weil am Rhein unterhielten mit verschiedenen Polkas, Märschen und modernen Stücken bis in den Abend. Dazu gab es zum Mittagessen den heiß begehrten Schweinehals mit Kartoffelsalat.

 

Am Montag begann der letzte Festtag mit dem Handwerkerhock, gefolgt von einem Auftritt der Läufelberger Musikanten am späten Nachmittag. Den Abschluss bildete der Auftritt der Band Wälderwahn.

 

Vielen Dank an alle Aktiven, Passivmitglieder, Jungmusiker, die Symphis, das DRK, die freiwillige Feuerwehr und freiwilligen Helfer, ohne deren Unterstützung das Fest nicht möglich gewesen wäre!

 

Zeltaufbau am Samstag, den 10.09.2022

 

Am Samstagmorgen um 8.00 Uhr trafen sich die vielen Helfer auf der Festwiese am Wasserschloss, um mit dem Aufbau des Festzeltes zu beginnen. Trotz teilweise heftigem Regen konnte das Gerüst zügig aufgebaut und die Planen aufgezogen werden, sodass wir die Mittagspause mit Spätzle und Geschnetzeltem bereits im Zelt machen konnten. Nachmittags wurden der Tanzboden, der Weinbrunnen und die einzelnen Stände aufgebaut. In der kommenden Woche geht der Innenausbau weiter. Bei einem Vesper konnten wir den Tag ausklingen lassen.

 

Vielen Dank an alle Helfer für Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf ein tolles Waiefescht!

Auftritt beim Musikverein Wallbach am 24. Juli

 

Auf Einladung des Musikvereins Wallbach fuhren wir am Sonntag nach dem Platzkonzert nach Wallbach bei Bad Säckingen und spielten das Frühschoppenkonzert bei dem dortigen Dorffest. Die Bühne war malerisch direkt am Rhein gelegen und wir gaben Hits aus unserem Sommerprogramm zum Besten. Anschließend besuchten wir noch den Markt mit vielen verschiedenen Fressständen und Handwerkskunst aus der Region, der Bestandteil des Festes war.

 

Platzkonzert am 22. Juli

 

Ein fester Termin in unserem Kalender ist das Platzkonzert Ende Juli, mit dem wir uns in die Sommerpause verabschiedeten. Dieses Jahr fand das Konzert auf dem Lindenplatz an der Katholischen Kirche statt. Nachdem wir mittags Zelte sowie Tische und Bänke bei lauen 30 Grad im Schatten aufgebaut hatten, eröffnete das Jugendorchester am Abend das Konzert. Anschließend spielte das Aktivorchester vor vielen begeisterten Zuhörern. Gemeinsam ließen alle den Abend anschließend mit leckerem Grillgut ausklingen. Und natürlich wäre es kein Platzkonzert, wenn es nicht regnen würde - zum Glück erst lange nach unserem Auftritt!

 

Banntag am 26. Juni

 

Alle zwei Jahre findet in Inzlingen der Banntag statt, bei dem alle, die es möchten, zusammen die Gemarkungsgrenzen der Gemeinde ablaufen und ein ökumenischer Gottesdienst abgehalten wird. Dieser Anlass findet seinen Ausklang in der Erstelhalle bei einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Das Aktivorchester spielte zur Unterhaltung dabei verschiedene Lieder aus dem Sommerprogramm sowie einige Märsche. Dabei durfte natürlich unsere Hymne "Hoch Badnerland" nicht fehlen - ebenso wenig der Basler Marsch für unsere Nachbarn aus den Schweizer Gemeinden Riehen und Bettingen, die ebenfalls an der Wanderung teilnahmen.

 

Fronleichnam

 

Wie es seit jeher Tradition ist, begleitete der Musikverein auch dieses Jahr die Freiwillige Feuerwehr zum Gottesdienst in die Katholische Kirche. Anschließend führten wir die Prozession mit unseren Prozessionsmärschen von der Kirche in Richtung Wendehammer in der Dorfstraße und wieder zurück nach der Predigt von Pater Theodor. Auch dieses Jahr haben die vielen Helfer wieder schöne Blumenteppiche gelegt. Nach dem Gottesdienst ging es mit Marschmusik ins Bierhuus, wo wir nach einem leckeren Mittagessen unser traditionelles Kegel-Match gegen die Feuerwehr bestritten.

 

Erstes Ständli im Dorf am 15. Mai

 

Nach unserer Altpapiersammlung am 7. Mai hatten wir am Sonntag, den 15. Mai 2022, unseren ersten Auftritt im Dorf dieses Jahr. In gut zwei Stunden spielten wir zunächst an der Pfarrschüüre im Oberdorf verschiedene Lieder aus dem Sommerprogramm und zogen dann mit Marschmusik an die Bruggewoog im Unterdorf, wo wir das Programm wiederholten. Nach der langen Pause war es bei bestem Wetter sehr schön, wieder im Dorf und für die Inzlinger:innen musizieren zu dürfen.

Hier finden Sie uns:

Proberaum "Alte Schule"

Sonnhalde 1

79594 Inzlingen

Druckversion | Sitemap
© Musikverein-Inzlingen 1878 e.V.

Erstellt mit IONOS MyWebsite.