Musikverein-Inzlingen 1878 e.V.
Musikverein-Inzlingen 1878 e.V.

Über uns

Jahreskonzert 08. Dezember 2012

 

 

 

Wir sind ein Verein bestehend aus 35 Musikerinnen und Musikern im Alter von 14 bis 60 Jahren.

Unser Musikrepertoir umfasst sowohl traditionelle als auch die moderne Blasmusik.

 

Neben den musikalischen Aktivitäten veranstaltet der Musikverein Inzlingen, zusammen mit dem Förderverein, in der Heimatgemeinde das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen.

 

Am 1. Mai findet traditionsgemäß das Maispielen mit anschließendem Maibummel statt.

Man trifft sich früh morgens und erfreut die Einwohner von Inzlingen mit Maiweisen und Marschmusik.

Alljährlich vor den Sommerferien veranstalten wir ein Platzkonzert auf dem Lindenplatz.

 

Nach den Sommerferien findet mit dem traditionellen Waiefescht der kulturelle Höhepunkt unseres Vereinsjahres statt.

 

Während der drei Tage im Festzelt auf der Festwiese beim Wasserschloss bieten wir unseren Gästen ein reichhaltiges kulinarisches und musikalisches Angebot.

 

Für das Unterhaltungsprogramm konnten schon berühmte Musikgruppen verpflichtet werden.

So zum Beispiel die Big Band der Bundeswehr, die Polizeimusik aus Berlin, die Bayrische 7, die Stockmihlimusikanten und viele mehr.

 

Seit dem Jahr 2007 werden vorwiegend Cover Bands wie beispielsweise ABBA 7, die QUEEN-KINGS, STILL COLLINS und TINA TURNER engagiert, die für eine gigantische Stimmung sorgten.

 

Ebenso treten jedes Jahr benachbarte Musikvereine und andere Gruppierungen auf.

Dirigenten  
   
1892 bis 1913 Johann Schultheiss    
   
1914 bis 1931 Adalbert Muchenberger
   
1932 bis 1952 Alfred Knoblauch
   
1953 bis 1970

Franz Drechsle     

   
1970 bis 1984 Winfried Baader    
   
1985 bis 1988 Dieter Steininger
   
1988 bis 1990 Paul Fischer
   
1990 Wolfgang Weber
   
1990 bis 2007 Elisabeth Baader
   
2007 bis 2011 Andreas Eckert
   
2012 bis heute Richard Dobkowski

 

 

1. Vorsitzende  
   
1878 bis 1917 August Hefele
   
1918 bis 1920 Josef Rüsch-Brugger
   
1920 bis 1921 Ernst Muchenberger
   
1922 bis 1926 Alfred Knoblauch
   
1927 bis 1928 Josef Muchenberger
   
1929 bis 1931 Alfred Knoblauch
   
1935 bis 1936 Franz Drechsle     
   
1937 bis 1947 Josef Muchenberger
   
1947 bis 1952 Franz Drechsle
   
1952 bis 1988 Hubert Muchenberger     
   
1988 bis 1992 Roland Braun
   
1993 bis 2003 Dieter Villinger
   
2004 bis heute Oliver Siebold